SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Forum für menschenwürdiges Zusammenleben
Jun 11th, 2009 by nftrw

Seit langer Zeit stellt sich die Herausforderung das derzeitige Zusammenleben zu überdenken. Vielerorts haben sich Foren gebildet, das gemeinsame Leben neu zu gestalten und mit gemeinsamen Erkenntnissen positive Wege in die Zukunft zu beschreiten. Nicht nur einzelne Menschen sondern eine gesamte Menschheit macht sich bereit, ein neues Zeitalter zu beginnen. Die Probleme und auch die Lösungen liegen klar auf der Hand, die Wege sind definiert und die Mittel gegeben.

http://blip.tv/play/AYGH9mUA

Wir stehen am Beginn eines goldenen Zeitalters, einer Zusammenarbeit zwischen vielen Menschen die gerade eine Krise bewältigen, welche eine der größten Herausforderungen aller Zeiten ist. Das „know how“ ist gegeben, die Zusammenhänge bekannt wie niemals zuvor.
Etliche Menschen sind informiert und bieten die neuen Wege an. Ist es möglich eine zukunftsorientierte Entwicklung der Menschheitsgeschichte zu schaffen? Es ist nicht nur möglich, es ist dringend erforderlich aus einer Ich – Gesellschaft eine Wir – Gemeinschaft zu bilden.


www.zusammenleben.ch



<!–
// <!–
// –>
// –>
// –>
// –>

Der Mainstream und die alten Massenmedien
Mrz 6th, 2009 by nftrw

Angesichts der technischen Entwickung sollte man sich zu Beginn die Fragen stellen was eigentlich der Mainstream ist. Was ist investigativer Journalismus? Sind elekronische Medien bedeutender als die Informationen auf bedrucktem Papier? Weltweit sind Journalisten in den neuen Medien angesehen, doch nur in Deutschland nicht beachtet. Doch auch von Privatseiten ist die Nachricht, im deutschem Pressebund vertreten zu sein, mit einem Lächeln an die vergangenen Medien verbunden.
Technisch gesehen sind die neuen Medien weitaus ausgereifter als die alten Medien. Die neuen Medien bieten deutlich informativere und fundiertere Informationen. Doch auch die „Macher der alten Massenmedien“ wie es Mario Sixtus so treffend formuliert, haben sich im Internationalen Netz ihre Plätze gesucht und bewerben die weltweite Situation mit apokalyptischen Vorraussagen, denen der gesunde Menschenverstand nur lächelnd entgegen treten kann. Die Menschheit wird nicht durch bedruckte, wertlose Zettel ausgelöscht – es ist lediglich eine Finanzkrise eines Systemes, welches systematisch Leistung von Arm nach Reich verteilt. Nachdem die alten Medien noch nicht einmal die Möglichkeit in Betracht ziehen, einmal die Regionalgeldinitiativen nach einer Lösung der angeblichen Finanzkrise zu befragen, stellt sich die Frage: Wer ist der Mainstream?

[blip.tv http://blip.tv/play/AYG8510A]

Doch auch im Internet herrscht noch das alte Denken. Während sich die Masse der Menschen darüber aufregte das in den alten Maedien nicht berichtet wird, ist XmlTv das erste Medium im Internet, welches den Fernsehr für alle Liebhaber der neuen Medien ersetzte.
Um so erstaunlicher ist es, das Internetmedien die bisherigen Systeme unterstützten, in dem auf vielen Seiten auch noch über Machthabende berichtet wird, die doch ihre eigenen Medien haben. Der Besucher des Internet’s ist zu recht abgeschreckt, wenn er auf vielen Angeboten mit Problemen konfrontiert wird, jedoch keinerlei Ausweg aufgezeigt wird.
Eine Frage, die uns in der letzten Woche beschäftigt hat ist, das das Live Net Concept oder der Chiemgauer seit Jahren erfolgreich an den Auswegen arbeiten jedoch wenig über deren Arbeit berichtet wird. Den Leuten die angeblich die Welt regieren wird jedoch alle Aufmerksamkeit geschenkt.
Welche Auswege aus dem Disaster der Menschheit bieten die neuen Medien? Freie Software, Freie Energie, Freiheit, Freigeld und freies Denken? Welche neuen Informationen werden geboten, und wem wird die Energie der Mitglieder gegeben?

Das falsche Denken der neuen Medien – sie berichten nicht. Meist wird nur die Meinung der alten Medien weiter getragen. Es wird über angebliche Eliten berichtet und wie auch in den alten Medien wird Angst und Schrecken verbreitet und geliebt. Auch im neuen Journalismus ist die Sensation einer schlechten Nachricht heiß geliebt. Hier wird nicht begriffen, das schlechte Nachrichten nicht interessant, sondern schlechte Nachrichten sind.

Erst wenn die Masse der Internetmedien begreift, das sie über neue Wege und nicht über alte Probleme berichten sollte, werden die Betreiber begreifen das sie der Mainstream sind. Bis zu diesem Punkt informieren wir über die Auswege und das Denken für eine neue Zeit der Zusammenarbeit der Menschheit, um der folgenden Situation bestmöglich mit Lächeln zu begegnen.


»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa

Effects Plugin made by Ares Download