SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Die Macht der liebevollen Revolution
August 13th, 2009 by nftrw

Wer Schwierigkeiten hat, Weißheiten von jüngeren Menschen an zu nehmen wird in Zukunft eine schwere Zeit haben. Das Schiff, das die ältere Generation gesteuert hat ist am kentern. Die Regel, das die Alten die Jungen lehren ändert sich. In diese Welt Inkarnieren jetzt Kinder die die Alten lehren werden, was diese bisher nicht lernen wollten. Wir sind alte Seelen, die lange zugeschaut haben was hier verbockt wurde. Wir haben unsere Aufgabe, unser Erbe, angetreten und lassen uns nicht mehr davon abhalten. Wir sind die Kinder die anders sind, wir sind die Unbestechlichen. Kein Geld, keine Macht der Welt kann uns daran hindern zu tun was zu tun ist.
Wir sind keine Helden und tragen keine Waffen, wir töten keine Menschen und keine Tiere wir werden der Welt zeigen wie man liebt. Wir sind friedvolle Krieger, die niemanden verletzen sondern Heil bringen. Unsere Aufgabe ist es das Leben auf dem Planeten durch unsere Anwesenheit und unser Tun zu bereichern wir verbünden und vereinen, wir schlichten und bringen Frieden und auch Wahrheit. Die Wahrheit aber trennt die Spreu vom Weizen. Eine neue Menschheit entsteht, die die Vielfalt des Lebens respektiert, schätzt und jedes Wesen als Ausdrucksform der Schöpfung sieht. Uns interessiert nicht Hautfarbe, Sprache oder Besitz.

http://www.youtube.com/v/1fQWWYIFh9c&hl=de&fs=1&

Wir sehen Dinge, die anderen Augen verschlossen bleiben und erkennen  die Vollkommenheit und Liebe in jedem Menschen. Wir leben in Harmonie und mit Spaß. Wir passen nicht in die alten Systeme, wir sind die Meister unserer eigenen Schicksale und haben Rückerinnerungen. Wir brauchen niemanden, der uns sagt, wie und wo wir zu wohnen, wann wir zur Arbeit zu gehen haben, was wir anziehen sollen, was in und was out ist. Die hierarchischen Systeme brechen, weil die Basis nicht solide, weil sie nicht ehrlich ist. Wir die Kinder des neuen Zeitalters lassen uns nicht führen, wir führen selbst. Was wir wollen ist Liebe, nichts weiter. Die meisten der jetzigen Erdenbewohner sind nicht in der Lage Liebe zu geben, nicht sich selbst, nicht ihren Mitmenschen und nicht diesem Planeten. Deshalb werden wir das tun.
Doch darf man uns dabei nicht im Wege stehen, es muss schnell gehen und es wird schnell gehen. Wir haben die Revolution bereits begonnen, es ist keine politische Revolution sondern eine innere, spirituelle Revolution. Wir werden keine Waffen in die Hand nehmen, unsere Gedanken und Gefühle sind unsere Waffen. Wir kämpfen nicht gegen irgend Jemanden sondern für Alle. Wir sind die Kinder vor denen die Etablierten Angst haben – Warum? Weil wir auf deren Spiel nicht ab fahren, weil wir das haben was diese zu erzwingen versuchen: Macht. Wir sind uns bewusst und haben unsere Gedanken, unsere Gefühle und vor allem die Macht der liebevollen, geistigen Welt mit uns.


2 Responses  
  • Öff Öff Jürgen Wagner writes:
    August 23rd, 200920:34at

    Betreff: Seid Ihr ein Zusammenhang für Struktur-Revolution zu Gesamtwohl-Konsens-Zellen…

    Liebe Leute!

    Ihr scheint ja irgendwie ein Zusammenhang zu sein (Privatseiten-Magazin, Humanwirtschaftspartei, Forum für menschenwürdiges Zusammenleben, Zentralrat souveräner Bürger etc.)…

    Und ihr scheint es(?) auch so zu sehen, daß wir nicht nur Einzel-Korrekturen innerhalb des Staats- und Geld-Systems brauchen, sondern eine Strukturrevolution…

    Sind wir einig, daß diese alternative Grundstruktur „Konsens-Gesellschaften globalen und geschwisterlichen Teilens“ sein müßten?
    Und daß wir die Umgestaltung dahin so offen und ideologiefrei wie möglich durchführen müßten?

    Ich versuche seit 1991 mit der von mir gegründeten Schenker-Bewegung, so eine Struktur-Umwandlung einzuleiten.
    Wir bieten als „Kleinsten Nötigen Einigungs-Nenner für eine global verantwortliche Entwicklung“ an: Es muß genug Vernunft und Liebe unter den Menschen geben, damit sie gemeinsam vernünftig zum Wohle Aller die Entscheidungen treffen können…(d.h. so daß sie „gesamtwohl-konsens-fähig“ werden…)
    Ansonsten werden ziemlich alle anderen Fragen unideologisch offen gelassen und diesem Gesamtwohl-Konsens überlassen…
    Es sollen Graswurzel-Gruppen gebildet werden, in denen dieser Gesamtwohl-Konsens kultiviert wird…

    Ist das auch Euer Ding?… (Oder seid Ihr doch mehr ideologisch fixiert? Wie?)

    Ich arbeite auch mit anderen alternativen Gruppen und Netzwerken zusammen, versuche z.B. gerade mit dem Netzwerk NuEra ein solches „Graswurzel-Aussteiger-Dorf“ im Extertal aufzubauen…

    Gebt mir doch bitte mal Resonanz, so daß wir Kooperations-Potentiale abschätzen können…

    Ich grüße Euer Inneres Licht,
    Öff!Öff!
    schenker_oeff@yahoo.de
    01629182725
    http://www.die-schenker.de.cz
    http://www.die-schenker.net
    http://www.dieschenker.wordpress.com
    http://www.schenkerbewegung.plusboard.de

  • AloneSolution.com writes:
    Dezember 31st, 201202:03at

    News info…

    I was reading the news and I saw this really interesting information…


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

»  Substance:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa

Effects Plugin made by Ares Download